• Leistungen
  • Referenzen
  • Unternehmen
  • Mediathek
Kontakt

2014

Mit dem ERNE-Roboter ging Ende 2014 einer der modernsten und grössten Portalroboter Europas bei ERNE in Stein (AG) in Betrieb.
In Kombination mit der grossen Erfahrung im Engineering bei Modul- und Systembau, sowohl im Holz- und Stahl-Leichtbaubereich, als auch beim Bau innovativer Fassaden ergeben sich durch den ERNE Roboter neue Möglichkeiten auch komplexe Formen zu entwickeln und auf industriellem Niveau ökonomisch sinnvoll herzustellen.
Der ERNE-Portalroboter läutet hiermit eine neue Ära des Bauens ein.

2010

Die ERNE AG Holzbau realisiert als Total-Unternehmerin das zurzeit grösste MINERGIE-P® zertifizierte Bürogebäude der Schweiz: "PORTIKON".

Bauherr: ACRON AG, Zürich

Architektur: Hornberger Architekten AG, Zürich

Entwickler: HOCHTIEF Development  AG, Zürich

2006

ERNE realisiert in Deutschland und Frankreich erste Bauten. Zufriedene Auftraggeber ermöglichen einen kontinuierlichen Marktaufbau.

1995

Ab 1995 werden die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschiedenen Kundengruppen immer deutlicher, weshalb ERNE mit der Entwicklung von branchenspezifischen Raumlösungen beginnt - wie z.B. die Kinderkrippe ETH Hönggerberg in Systembauweise. Die Firma kann dabei stets von den Erfahrungen und dem Know-how der gesamten ERNE-Gruppe profitieren und somit umfassende Gesamtlösungen wie auch neuartige Vorgehensweisen anbieten.

Bauherr: Amt für Bundesbauten, Zürich

Architektur: Broggi & Santschi Architekten AG, Zürich

1972

Dank ständigen Neuentwicklungen (inklusive Patenten) entfaltet sich die ERNE AG Holzbau prächtig. Bereits 1972 produziert sie die ersten modularen Raumsysteme. Der Ciba-Pavillon wird realisiert.

1950

Bereits 1950 realisiert ERNE die ersten Elementbauten in Holz – der Beginn einer Erfolgsgeschichte.

Français
Deutsch
Suche
Newsletter bestellen