Parkhaus erweitert Grenzen

Lösungen aus einem Bedürfnis heraus zu entwickeln, ist eine Stärke von ERNE. Als technologischer Entwicklungs- und Realisierungspartner haben wir den Mut, unsere Kompetenzen auch an unbekannten Anwendungsfeldern zu erproben.

Als Antwort auf den Parkplatz-Bedarf unserer Mitarbeiter drängte sich der Bau eines Parkhauses auf. Diese Chance haben wir genutzt, um in einem interdisziplinären Forschungs- und Entwicklungsprojekt innerhalb der ERNE Gruppe die Grenzen des Hybridbaus zu verschieben und die Bauweise auf eine weitere Anwendung auszuweiten.

Es galt, für den Zweckbau Parkhaus die technisch anspruchsvolle Hybridkonstruktion mit der Forderung «kostenschonend» zu vereinen und unser Knowhow aus der Vorfertigung zu nutzen.

Das Resultat ist ein materialunabhängiges Hybrid-Parkhaus mit einer Rippenplattenkonstruktion bestehend aus einer Kombination von Holzträgern mit Betonplatten und Stahlstützen mit Stützenkopfanschlüssen. Diese Eigenentwicklung verhindert, dass Wasser in die Holzkonstruktion gelangt.

Die Neuentwicklung für das ERNE Parkhaus ist eine Betonrezeptur, die ohne Abdichtungen auskommt.

Alle ERNE Bauweisen sind grundsätzlich klimaschonend. Mit unserer weiterentwickelten Hybridbauweise haben wir den CO2-Fussabdruck für ein Parkhaus halbiert.

Architektur: fsp Architekten AG

KONTAKT

ERNE AG Holzbau
Werkstrasse 3, Postfach
CH-5080 Laufenburg
Tel: +41 (0)62 869 81 81 | Fax: +41 (0)62 869 81 00

info(at)erne.net

KONTAKT DEUTSCHLAND

Zur Webseite

SOZIALE MEDIEN

Besuchen Sie unsere Social Media Kanäle.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren ERNE Newsletter und erhalten Sie regelmässige Neuigkeiten.

ANMELDEN