ERNE AG Holzbau

Arch_Tec_Lab, ETH Zürich

Projekt: Holzdach komplett durch den ERNE Portalroboter vorgefertigt

Zur Referenz
ERNE AG Holzbau

Arch_Tec_Lab, ETH Zürich

Projekt: Holzdach komplett durch den ERNE Portalroboter vorgefertigt

Zur Referenz

Effizienz am Bau dank Digitaltechnologie

Wie wir als technologischer Entwicklungs- und Realisierungspartner die digitale Welt nutzen

Als Kooperationspartner ist uns eine massgeschneiderte Zusammenarbeit wichtig. Wir legen grossen Wert auf die Neu- und Weiterentwicklung digitaler Hilfsmittel im kompletten Bauprozess. Transparenz und eine einfache Gestaltung der Zusammenarbeit stehen im Mittelpunkt.

Die digitale Technologie spielt beim Modulbau eine wesentliche Rolle – etwa, um die Ansteuerung der Fertigungsmaschinen zu gewährleisten. Sie erlaubt eine präzise Vorfertigung und eine hocheffiziente Montage, wodurch die Bedürfnisse der Kunden noch besser erfüllt werden können. Bei ERNE steht dabei eine enge Kooperation mit allen Parteien im Vordergrund.

Von der Planung über die Materialbestellung bis hin zur Beschriftung von Komponenten: Digitale Fabrikationsmethoden sind im Modulbau heute Alltag. So lassen sich Module etwa mithilfe von Robotern direkt aus dem 3D-Architekturmodell anfertigen. Möglich ist dies unter anderem dank dem Building Information Modeling (BIM) – einem effizienten Planungssystem, das ERNE und den an einem Projekt beteiligten Architekten den direkten Zugriff auf die gleichen Daten erlaubt. Auch die Einbindung weiterer Lieferanten ist dank dieser Technologie bereits Tatsache.

Mit BIM und der frühen planerischen Festlegung sämtlicher Partner verfügen alle Beteiligten über identische Pläne. Weil es weniger Abstimmungsprobleme gibt, sinkt die Fehlerquote – was wiederum die Umsetzung erleichtert und die Kosten reduziert.

Die einzigartige Kombination aus einer Gruppe von Planern und einem hochmodernen Fertigungspark macht ERNE zu einem Digitalpionier im Holzbau: Nicht nur die Planung, sondern auch die Produktion und die Montage basieren auf identischen Datensätzen. Vorfertigung und Materialunabhängigkeit führen zu einer deutlich geringeren Baustellenkomplexität. Oder anders formuliert: Dank einem hohen Vorfertigungsgrad kann auf der Baustelle das Unvorhersehbare auf ein Mindestmass reduziert werden. So werden digitale Prozesse matchentscheidend für den Erfolg eines Projekts.

Einfacher und effizienter

In der herkömmlichen Bauplanung entwirft und zeichnet ein Architekt mithilfe eines CAD-Systems einen Bauplan. Kommt es zu Planänderungen, müssen nicht nur die Zeichnungen geändert werden: Auch die Kostenkalkulation ist entsprechend anzupassen. Darüber hinaus müssen alle Beteiligten ihre eigenen Detailplanungen mit den neuen Zeichnungen abgleichen, was neben viel Arbeit auch einen hohen Koordinationsaufwand mit sich bringt.

Mit BIM lässt sich dieser Aufwand deutlich reduzieren: Sämtliche Änderungen werden am digitalen Modell vorgenommen und sind dadurch für alle Beteiligten direkt verfügbar – sei es als Zeichnung oder in der Form von Daten. Sämtliche Anpassungen werden auch in die Kalkulation übernommen, wodurch Kostenänderungen sofort sichtbar sind. Dieser verbesserte Datenabgleich führt letztendlich sowohl in der Planung als auch in der Erstellung zu einer rundum höheren Produktivität.

Massgeschneiderte Lösungen

Serienproduktion mit Stückzahl 1

In Kombination mit dem grossen Know-how von ERNE in Sachen Vorfertigung bieten zukunftsweisende Technologien wie BIM und robotergestützte Fertigungsmethoden zahlreiche Vorteile: Einerseits wirkt sich die verkürzte Bauzeit positiv auf die Kosten aus – und andererseits ist eine maximale Ausführungsqualität durch den hohen Vorfertigungsgrad jederzeit gewährleistet. Die moderne Fertigung erlaubt zudem massgeschneiderte (Modul-)Lösungen, was der Bauherrschaft trotz standardisierter Produktion das Errichten individueller Gebäuden ermöglicht.

 

Thomas Wehrle

Thomas Wehrle

CTO | Vize-Direktor | Bereichsleiter Spezialbau

ERNE AG Holzbau
Rüchligstrasse 53
4332 Stein

M 079 770 48 85

Digitale Fertigung mit dem ERNE Portalroboter

Der 7-achsige ERNE Roboter ist nicht nur einer der grössten und leistungsfähigsten Anlagen in Europa, sondern eröffnet durch seine wegweisende 3D-Technologie völlig neue Wege beim Bauen mit Holz.

Der Einklang unseres Engineerings und neuster Robotik Technologie bilden den Auftakt für einen massgebenden Innovationsschritt bei der Herstellung von industriell vorgefertigten und komplexen Bauelementen und öffnen ein fast unbegrenztes Potential.

 

Das sagen unsere Partner

Fabio Gramazio

Fabio Gramazio

Architekt
Gramazio Kohler Architects | ETH Zürich

"Kompetenz, Offenheit für neues und Mut zum Experiment ist was die Firmenkultur der ERNE AG Holzbau auszeichnet. Diese Eigenschaften erlauben es dem Unternehmen im Bereich der digitalen Vorfabrikation an vorderster Front zu wirken und immer wieder neue Standards zu setzen!"

KONTAKT

ERNE AG Holzbau
Werkstrasse 3, Postfach
CH-5080 Laufenburg
Tel: +41 (0)62 869 81 81 | Fax: +41 (0)62 869 81 00

info(at)erne.net

KONTAKT DEUTSCHLAND

Zur Webseite

SOZIALE MEDIEN

Besuchen Sie unsere Social Media Kanäle.

Newsletter

Abonnieren Sie unseren ERNE Newsletter und erhalten Sie regelmässige Neuigkeiten.

ANMELDEN